Schnelles Wintergemüse

482074_web_r_by_birgith_pixelio.de

Bild: Birgith/pixelio.de

Schnelle Wintergemüsepfanne

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Vegan
Land & Region: Schnelle Küche
Portionen: 4
Autor: Heinrich

Zutaten

  • 1 Petersilienwurzel
  • 2 Pastinaken
  • 1/2 Sellerieknolle
  • einige gelbe Rüben
  • 1 große Süsskartoffel
  • 1 großen roten Spitzpaprika für die Farbe
  • eine Prise Salz
  • frisch gemahlenen Pfeffer
  • 1/8 l Gemüsebrühe
  • 2-3 Teelöffel "Rote Thai Curry-Paste" Alnatura
  • Soyananda fermentierte BioSoya-Alternative zu Sauerrahm
  • 2 EL Raps- oder Kokosöl

Anleitungen

  • Wurzelgemüse waschen und abbürsten und in kleine Stifte hobeln.
  • Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
  • Das gehobelte Gemüse und die Süßkartoffel anbraten.
  • Salzen und Pfeffern, dann Deckel auf die Pfanne geben.
  • Kurz schmoren lassen, dann mit der Brühe ablöschen. geschnittenen Spitzpaprika dazu.
  • Nur kurz weichdünsten. Das Gemüse soll noch Biss haben.
  • Wenn das Gemüse durch ist, die "Rote Thai Curry-Paste" untermischen.
  • Noch einmal abschmecken.
  • Gut machen sich noch ein paar Telöffel Soyananda im Gemüse.
  • Dazu eine Scheibe frisches Sauerteigbrot oder Reis.
  • Variation: Im Prinzip kannst Du alles vorhandene Gemüse drunterschnipseln. (Brokolli, Rosenkohl, rote Beete....was Du halt im Kühlschrank findest)
  • Gut machen sich auch Tofuwürfel im Gemüse.

 

Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.