Zurück zu Vegetarisch

Vegetarier

vegetarierlogoDer Begriff „Vegetarier“ leitet sich aus dem englischen Wort „vegetarian“ ab.
Dies wiederum kommt von dem lateinischen „vegetus“, was „ganz gesund, frisch und lebendig“ bedeutet. Der alte lateinische Begriff „homo vegetus“ bezeichnet einen körperlich und geistig starken Menschen. Früher war die Bezeichnung „Pythagoräer“, für Menschen die sich fleischfrei ernährten, gebräuchlich.

Vegetarier (Kurzform: Veggie) essen nichts vom getöteten Tier- das ist der einfachste gemeinsame Nenner.

Dabei gibt es unterschiedliche Arten, sich vegetarisch zu ernähren:
Ovo-Lacto-Vegetarier essen keine Tiere, jedoch tierische Erzeugnisse wie Eier und Milchprodukte.
Lacto-Vegetarier essen keine Tiere und auch keine Eier, jedoch Milchprodukte.
Veganer ernähren sich ausschließlich von pflanzlichen Produkten.
Sogenannte „Pescetarier“ (Fischvegetarier) sind strenggenommen keine Vegetarier, denn sie essen ja Tiere!

Berühmte Vegetarier:
Wer hätte das gedacht, dass all diese Personen keine Tiere essen, manche sogar auf Eier, Milch und andere tierische Produkte verzichten…

PYTHAGORAS
SOCRATES
PLATO
CICERO
HORAZ
HERODOT
OVID
SENECA
LAO TZE
ALBERT SCHWEIZER
JOHANNES VOM KREUZ
JOSEPH VON COPERTINO
PHILIPP NERI
VICTOR HUGO
ABRAHAM LINCOLN
UPTON SINCLAIR
HARRIET BEECHER STOWE
GENERAL WILLIAM BOOTH
SUSAN B. ANTHONY
ILYA REPIN
FRANCISCO MADERO
JEREMY BENTHAM
ANTONIO GAUDI
PETER ROSEGGER
JOSEPH VON GOERRES
MICHEL DE MONTAIGNE
DENIS DIDEROT
HENRY DUNANT
RAINER MARIA RILKE
KAFKA
FJODOR DOSTOJEWSKI
JAMES ENSOR
GUSTAV MEYRINK
EDWARD BULWER LYTTON
PETER PAUL RUBENS
TIZIAN
ERICH FROMM
VOLTAIRE
GIUSEPPE MAZZINI
CHATEAUBRIAND
ALEXANDER POPE
JOHN MILTON
WILLIAM WILBERFORCE
CLARA BARTON
RICHARD WAGNER
LORD BYRON
MARY SHELLEY
MARIA MONTESSORI
RUDOLF STEINER
WILHELM BUSCH
GEORGE SAND
VAN GOGH
C.G. JUNG
ROMAIN ROLLAND
TAGORE
ELIAS CANETTI
LUISE RINSER
SIR PAUL MC CARTNEY
CARL LEWIS
BRUCE LEE
JACKY CHAN
BOB MARLEY
ALBERTO MORAVIA
THEODOR ADORNO


Zitate

  • Stellen sie sich vor, in einem Käfig im Dunkeln zu leben – ohne sich bewegen zu können, Tag für Tag. Das Leiden der Tiere in der heutigen amerikanischen Tierzucht ist fast unglaublich. Die Tiere haben keine Wahl, aber Sie, und ihr Leben hängt davon ab. (Casey Affleck)
  • „Es schmerzt mich, dass es nie zu einer Erhebung der Tiere gegen uns kommen wird, der geduldigen Tiere, der Kühe, der Schafe, allen Viehs, das in unsere Hand gegeben ist und ihr nicht entkommen kann.“ (Elias Canetti)
  • «Wahrlich ist der Mensch der König aller Tiere, denn seine Grausamkeit übertrifft die ihrige. Wir leben vom Tode anderer. Wir sind wandelnde Grabstätten!», Universal Genie Leonardo da Vinci (1452 -1519)
  • «Der Mensch kam vor Beil und Feuer, also kann er kein Fleischfresser sein.», Britischer Biologe Thomas Henry Huxley (1825-1895)
  • «Die meisten Menschen in modernen, urbanisierten Gesellschaften pflegen den Kontakt mit nichtmenschlichen Lebewesen vorwiegend während der Mahlzeiten.» Philosoph und Ethiker Peter Singer 1946
  • «Für mich ist das Leben eines Lamms nicht weniger wertvoll als das Leben eines Menschen. Und ich würde niemals um des menschlichen Körpers willen einem Lamm das Leben nehmen wollen. Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit.» Mahatma Gandhi (1869-1948)
  • «Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch. Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.» Arthur Schopenhauer (1788-1860

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://anstaendigessen.de/sample-page/vegetarier