Archiv der Kategorie: Massentierhaltung

An Weihnachten Gänsebraten? Gänse leiden für den Festtagsbraten!

Was kommt an Weihnachten auf die Festtagstafel, bzw. am Heiligen Abend als schnelles Essen auf den Tisch? Weißwürste, Schweinswürstl mit Kraut, Schweinelndchen oder gar eine gebratene Gans mit Knödel und Blaukraut? Immer ist das mit Tierleid verbunden! Esgeht auch anders! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Massentierhaltung, Tierrechte | Hinterlasse einen Kommentar

Landwirtschaftsminister Habeck: Tötung von Nutztieren ist nicht mehr zu rechtfertigen

Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Dr. Robert Habeck attestierte der Tierhaltung aus ethischer Sicht ein grundsätzliches Rechtfertigungsproblem. Topagrar.com – Lesen Sie mehr auf: http://www.topagrar.com/news/Schwein-News-Schwein-Mit-Tierwohl-neue-Perspektiven-fuer-deutsche-Tierhaltung-schaffen-3074140.html

Veröffentlicht unter Massentierhaltung, Tierrechte | Hinterlasse einen Kommentar

Nach dem Brand wird ab dieser Woche wohl wieder bei Wiesenhof geschlachtet

Das Abschlachten geht bei Wiesenhof ab jetzt weiter. Von den Qualen für die Tiere ist in dem Artikel vom Bayerischen Rundfunk leider mit keinem Wort die Rede. Aber von den Mitarbeitern, die wohl in dem umfänglichen Maße nicht mehr beschäftigt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Massentierhaltung, Tierrechte | Hinterlasse einen Kommentar

Neuerscheinung zum Thema Tierethik/ Prof. Dr. Kurt Remele

>>Der Sozialethiker und katholische Theologe Kurt Remele hat sich in Österreich als Tierethiker einen Namen gemacht. Als Professor für Sozialethik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz plädiert er in zahlreichen Vorträgen und Publikationen für eine tierfreundliche theologische Ethik, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Massentierhaltung, Tierrechte | Hinterlasse einen Kommentar

Kein Verbot fürs Schreddern von Hühnerküken

Milliarden Hühnerküken werden jedes Jahr gleich nach dem Schlüpfen getötet. Der Grund: Sie sind männlich. Die große Koalition stimmte am Donnerstag gegen ein Verbot der Praxis. Das Schreddern geht weiter. >>>>>>>>>

Veröffentlicht unter Massentierhaltung, Tierrechte | Hinterlasse einen Kommentar

Glyphosat; Monsanto verklagt Regierung!

Kalifornien Weil sie das glyphosat-haltige Herbizid „Roundup“ auf eine Liste krebserregender Stoffe setzen will, verklagt der Agro-Konzern Monsanto eine kalifornische Behörde. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Die Lobby ist einfach zu stark, auch in Europa. Unsere Politiker werden sich wahrscheinlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gentechnik, Lebensmittel, Massentierhaltung, Menschenrechte | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rekord in Deutschland bei Schlachtungen

2015 erzielten die deutschen Schlachthöfe ein Rekordergebnis. Ursache ist laut Süddeutscher Zeitung aber nicht der steigende Fleischkonsum der Deutschen, sondern der Exportanstieg großer Schlachtbetriebe. weiterlesen >>>>>>>>>

Veröffentlicht unter Massentierhaltung, Tierrechte, Umwelt | Hinterlasse einen Kommentar

Gentechnik-bessere Ernten bei Soja?

Bessere Ernten und höheres Einkommen – diesem Versprechen glauben viele Landwirte, die gentechnisch verändertes Saatgut kaufen. Dafür bezahlen sie auch mehr, einschließlich der Lizenzgebühren auf die patentierten Gentech-Pflanzen. Doch das Ergebnis ist mitunter enttäuschend, wie neue Zahlen aus Brasilien und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gentechnik, Massentierhaltung | Hinterlasse einen Kommentar

Anklage wegen Massentötung

Im nordrhein-westfälischen Münster hat eine Staatsanwaltschaft Anklag gegen einen Brütereibetrieb erhoben. Dem Betrieb in Senden werde die massenhafte Vernichtung männlicher Eintagsküken vorgeworfen. Dies ist nach dem Tierschutzgesetz (massenhaftes Töten ohne Grund) verboten. Ich finde es super, dass sich endlich einmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Massentierhaltung, Tierrechte | Hinterlasse einen Kommentar

Erfolg für Bündnis Agrarwende in Brandenburg

Das Volksbegehren gegen Massentierhaltung hat nach dem endgültigen Ergebnis 103 545 Unterschriften von Brandenburger Bürgern bekommen. Dies teilte der Landesabstimmungsleiter am Mittwoch mit. Lesen Sie den Artikel in der „Berliner Morgenpost“.

Veröffentlicht unter Massentierhaltung, Tierrechte, Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar