Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) will die Massentierhaltung einschränken.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) will die Massentierhaltung einschränken. „Wir brauchen eine Umkehr in der Tierhaltung“, sagte die Ministerin der „Bild am Sonntag“. Sie nannte es eine „Fehlentwicklung“, dass „industrielle Tierfabriken immer größer werden, während Zehntausende kleine Bauernhöfe sterben“.

Dieser Beitrag wurde unter Massentierhaltung, Umwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.