Anklage wegen Massentötung

eierec1Im nordrhein-westfälischen Münster hat eine Staatsanwaltschaft Anklag gegen einen Brütereibetrieb erhoben. Dem Betrieb in Senden werde die massenhafte Vernichtung männlicher Eintagsküken vorgeworfen. Dies ist nach dem Tierschutzgesetz (massenhaftes Töten ohne Grund) verboten.
Ich finde es super, dass sich endlich einmal jemand traut, gegen die Tierindustrielobby vorzugehen und für das geltende Recht zu sorgen! Aber in Deutschland kann man, wenn man genügend Geld hat und für Arbeitsplätze sorgt ganz gut lange ohne Moral leben.
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Dieser Beitrag wurde unter Massentierhaltung, Tierrechte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.